Version du 24/03/2018

Impressum

Epsilonn
72 rue de la Haie Coq 93300 Aubervilliers France
Société à responsabilité limitée de droit français au capital de 10000 euros,
Numéro d'identification :
491147799R.C.S. Paris,
Numéro de TVA :
FR23491147799

Hébergement : 1 & 1 Internet
Siège social :
7, place de la Gare - 57200 SARREGUEMINES.

Präambel

Die von der Firma Epsilonn (das "Unternehmen") angebotenen Dienstleistungen zielen darauf ab, eine Verkaufsplattform einzurichten, die Verkäufer mit Kunden über eine Website über modebezogene Produkte ("Produkte") verbinden soll.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden zwischen der Gesellschaft und jedem Kunden geschlossen, der den Kauf eines Produkts über die Verkaufsplattform des Unternehmens (im Folgenden "die Parteien" genannt) tätigen möchte.

Durch den Zugriff auf oder die Nutzung einer oder mehrerer unserer Dienste erklärt sich der Kunde damit einverstanden, an diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen") gebunden zu sein und im Falle der Zahlung über die Dienste, an denen der Kunde als Nutzer teilnimmt. Die Nutzung der Dienste ist ausdrücklich abhängig von der Annahme aller Bedingungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Jeder Kunde kann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zur Kenntnis nehmen. Die Bedingungen können unter den in Artikel 17 beschriebenen Bedingungen geändert werden, die geltenden Bedingungen sind diejenigen, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Website gültig sind.

1. DEFINITIONEN

Für die Zwecke dieser Allgemeinen Bedingungen impliziert der Singular den Plural und umgekehrt gelten die folgenden Definitionen für die Begriffe, die mit einem Großbuchstaben verwendet werden:

Anomalie: bezieht sich auf eine Fehlfunktion, die zu einer Leistungsverschlechterung oder Nichtkonformität der Dienste führt.

Kunde: bezeichnet den Vertragspartner der Gesellschaft, der eine selbständige berufliche Tätigkeit ausübt oder ausübt, indem er die Existenz seiner geschäftlichen und / oder beruflichen Stellung durch Vorlage eines Kbis-Extrakts, eines Verzeichnisses von weniger als 3 Monate alten Berufen oder sonstiger Berufe begründet Dokument, das ihre berufliche Tätigkeit begründet, in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem Vertragsstaat des Europäischen Wirtschaftsraums wohnhaft ist und im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit als Steuerfachleute und Sozialorganisationen regelmäßig als solche anerkannt wird. Alle diese Bedingungen müssen während der gesamten Vertragsbeziehung mit der Gesellschaft erfüllt werden.

Werktag: Wochentag, der von Montag bis Freitag bearbeitet wird.

Dienste: bezeichnet die Bereitstellung aller Plattformen für den Kunden durch das Unternehmen, einschließlich eines Netzwerks von Websites, einschließlich der Website und aller Seiten, Inhalte, Funktionen, Software, Videoabspielgeräte und zugehöriger und verwandter Tools, die vom Unternehmen angeboten werden und an denen der Kunde teilnehmen kann Kaufe die Produkte.

Website: Händler-Website von http://www.eva-lola.com zugänglich.

2. OBJEKT

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollen die Nutzungsbedingungen für die Dienstleistungen zwischen der Gesellschaft und dem Kunden definieren, von der Auftragserteilung bis zum Kundendienst, durch Bezahlung und Lieferung.

3. ERKLÄRUNGEN UND GARANTIEN DES KUNDEN

Der Kunde garantiert, erklärt und stimmt zu, die Dienste nicht in einer Weise zu nutzen, die:

(i) einen Verstoß oder eine Verletzung von Rechten an geistigem Eigentum oder ausschließlichen Rechten oder Rechten an Öffentlichkeit oder Vertraulichkeit oder anderen Rechten Dritter darstellen würde;

(ii) einen Verstoß gegen Gesetze, Dekrete, Regeln, Verordnungen oder Vorschriften darstellen;

(iii) einen Verstoß gegen einen anderen Vertrag oder eine Verpflichtung darstellen, die der Kunde gegenüber Dritten hat;

(iv) schädlich, betrügerisch, täuschend, bedrohend, beleidigend, belästigend, schädigend, diffamierend, vulgär, obszön, aggressiv oder anderweitig anstößig sind;

(v) die Quelle oder Identität eines Inhalts falsch darstellen;

(vi) kommerzielle Aktivitäten und / oder Verkäufe ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Unternehmens beinhalten, zum Beispiel im Zusammenhang mit Wettbewerben, Gewinnspielen, Tauschaktionen, Werbung oder Schneeballsystemen;

(vii) Herunterladen, Installieren, Erstellen oder Integrieren von Malware, Viren, Würmern, Trojanischen Pferden oder anderen schädlichen Inhalten oder Codes;

(viii) eine Verbindung zu einer Person oder einem Rechtssubjekt, einschließlich, ohne Einschränkung, eines Mitarbeiters oder Vertreters der Gesellschaft, nachahmen oder falsch identifizieren.

4. BESCHRÄNKUNGEN UND TÄTIGKEITEN VERBOTEN

Der Kunde stimmt im Allgemeinen im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste zu:

(i) keine betrügerischen, missbräuchlichen oder anderweitig illegalen Aktivitäten ausüben;

(ii) nicht zu veröffentlichen, zu übermitteln, die Veröffentlichung oder Übertragung von Mitteilungen oder Werbungen zu veranlassen, die dazu bestimmt oder beabsichtigt sind, Informationen über Passwörter, ein Konto oder private Informationen von einem Kunden der Gesellschaft zu erhalten;

(iii) die Dienste nicht zu verwenden, um die Sicherheit eines Computernetzwerkes zu verletzen, Passwörter oder Sicherheitsverschlüsselungscodes zu erhalten, illegale Gegenstände zu übertragen oder zu speichern, einschließlich solcher, die als bedrohlich oder obszön angesehen werden;

(iv) kein Maillist-Programm, Listserv, irgendeine Form von automatischem Reaktionsprogramm oder "Spam" auf den Diensten oder einem laufenden oder aktivierten Prozess laufen zu lassen, während Sie nicht mit den Diensten verbunden sind oder anderweitig den ordnungsgemäßen Betrieb stören oder eine unzumutbare Maßnahme auferlegen Belastung der Infrastruktur der Dienste;

(v) keine manuelle oder automatisierte Software, Peripheriegeräte oder andere Verfahren verwenden, um eine Seite oder den Inhalt der Dienste "zu infizieren" oder "zu verbreiten";

(vi) den Quellcode der Dienste nicht zu dekompilieren oder zurückzuentwickeln oder anderweitig zu versuchen, diesen zu erhalten;

(vii) keine Hinweise oder Links (z. B. Link zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen) auf den Diensten oder in einer Funktion oder einem Werkzeug oder einer anderen Dienstleistung zu löschen, zu verdecken oder zu ändern;

(viii) nicht auf Kommentare zuzugreifen, sie zu veröffentlichen, zu verbreiten oder auf andere Weise zu nutzen, unabhängig von den Videowiedergabeseiten der Dienste oder des Videoplayers.

Die Nichteinhaltung der oben genannten Regeln durch den Kunden kann zur Folge haben, dass das Recht auf Zugang zu oder Nutzung der Dienste gekündigt wird.

Das Unternehmen wird bei der Untersuchung von Personen, die gegen die Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen, uneingeschränkt mit allen Strafverfolgungsbehörden und / oder Behörden zusammenarbeiten.

5. SONSTIGE KUNDENVERPFLICHTUNGEN

Der Kunde ist verantwortlich für seine Tätigkeit in Bezug auf die Dienstleistungen. Es fällt ihm:

(i) alle zugehörigen Geräte oder Dienstleistungen beziehen und warten, die für die Verbindung mit oder den Zugriff auf die Dienste oder die anderweitige Nutzung erforderlich sind, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Modems, Hardware, Software und Telefondienste; Fern oder lokal;

(ii) um sicherzustellen, dass solche Geräte oder damit verbundene Dienste mit den Diensten kompatibel sind;

(iii) alle notwendigen und / oder angemessenen Vorkehrungen treffen, um sich selbst, ihre Computersysteme und anderes Eigentum gegen Viren, Würmer, Trojaner und andere bösartige Inhalte oder Codes zu schützen.

6. ZUGÄNGLICHKEIT

Das Unternehmen verpflichtet sich, die für die Erbringung von Qualitätsdienstleistungen erforderliche Sorgfalt und Sorgfalt in Übereinstimmung mit den Gepflogenheiten des Berufsstandes und dem Stand der Technik zu gewährleisten.

Trotz der Bemühungen, die das Unternehmen unternimmt, um zu implementieren, garantiert das Unternehmen nicht, dass die Dienste frei von Betriebsanomalien (Bugs usw.) sind oder dass sie ohne Unterbrechung zugänglich sind.

Die Gesellschaft haftet nur für eine Verpflichtung der Mittel.

7. VERBINDUNG

Die Registrierung für die Dienste ist kostenlos, die Registrierung einer E-Mail-Adresse und eines Passworts ist ausreichend, um auf die Dienste zugreifen zu können.

Um erweiterte Funktionen wie den Kauf eines Produkts nutzen zu können, müssen alle im Konto des Kunden angeforderten Informationen ausgefüllt und die Bestätigung seines Kontos durch das Unternehmen eingeholt werden.

Der Kunde wird dem Unternehmen genaue, vollständige und aktuelle Registrierungsinformationen zur Verfügung stellen. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, die Vertraulichkeit seines Passwortes zu wahren.

Jede Verbindung zu den Diensten unter Verwendung der Kennungen und Passwörter eines Kunden gilt als vom Kunden vorgenommen.

Im Falle der unrechtmäßigen Nutzung, Piraterie oder Fälschung der Dienste behält sich die Gesellschaft das Recht vor, den Zugang zu den Diensten nach vorheriger Benachrichtigung des Kunden zu unterbrechen, außer in dringenden Fällen, wobei davon auszugehen ist, dass diese Unterbrechung nicht entstehen wird irgendeine Entschädigung vom Kunden. Der Kunde hat keinen Einfluss auf die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschuldeten Beträge.

Der Kunde verpflichtet sich, die bei der Registrierung für die Dienste bereitgestellten Informationen so schnell wie möglich zu aktualisieren. Der Kunde ist allein verantwortlich für den direkten oder indirekten Schaden, den er in Ermangelung einer Aktualisierung dieser Informationen erleiden könnte.

Jede Aktualisierung der Kontoinformationen des Kunden (Name, Adresse ...) ändert seinen Status "Warten auf Bestätigung" und erfordert eine erneute Validierung seiner Informationen durch das Unternehmen, bevor der Kunde die erweiterten Funktionen der Dienste, wie z der Kauf eines Produkts.

8. ELEKTRONISCHE KOMMUNIKATION

Wenn der Kunde die Dienste nutzt oder E-Mails an die Gesellschaft sendet, kommuniziert er elektronisch mit der Gesellschaft. Der Kunde stimmt daher zu, dass die Gesellschaft mit ihm elektronisch kommunizieren kann.

Diese elektronische Kommunikation kann aus E-Mails, auf unseren Diensten veröffentlichten Mitteilungen, "dringenden" mobilen Mitteilungen und anderen Mitteilungen bestehen.

Der Kunde stimmt zu, dass alle Verträge, Mitteilungen, Offenlegungen und andere Mitteilungen, die das Unternehmen elektronisch übermittelt, alle schriftlichen Kommunikationsanforderungen erfüllen.

Das Unternehmen und der Kunde erkennen an, dass sie sich darüber im Klaren sind, dass alle Dokumente, einschließlich der zwischen ihnen ausgetauschten Vertragsdokumente, Gegenstand eines Informations- und elektronischen Nachrichtensystems des Unternehmens sind, das die vollständige Übereinstimmung der digitalisierten Version mit dem Original garantiert seine Erhaltung, in voller Integrität, auf eine treue und dauerhafte Art und Weise.

Sie sind sich einig, dass jedes Dokument, das über dieses System ausgetauscht wird, einen wörtlichen Beweis sowie eine zwischen ihnen ausgetauschte elektronische Post darstellt.

Sofern nicht gerichtlich nachgewiesen, ist ein derart gescanntes Dokument und jede zwischen den Parteien ausgetauschte elektronische Post nicht nur zwischen ihnen, sondern auch gegenüber einem Dritten mit der gleichen Beweiskraft wie eine schriftliche Unterstützungsurkunde opponierbar.

9. NEWSLETTER UND PROSPEKT

Sofern nicht ausdrücklich widersprochen, erhält der Kunde den Newsletter der Website, um über die Angebote des Unternehmens, seine Veranstaltungen und neue Produkte informiert zu werden.

Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, die Informationen, die er erhalten oder abbestellen möchte, in den dafür vorgesehenen Links in jedem Newsletter oder in Nachrichten, die zu Prospektierungszwecken gesendet werden, anzupassen.

10. BESTELLUNG

Der Kunde stellt seine Bestellung auf die Dienste und in Übereinstimmung mit den von den Diensten festgelegten und geklärten Verfahren: zugänglich 24/24 und 7/7 dauerhaft, außer im Falle einer freiwilligen Unterbrechung oder nicht, insbesondere für Wartung oder Zwang groß.

Der Auftrag wird erst bei der letzten Validierung des Bildes, auf dem die Zahlungsinformationen zusammengefasst sind, endgültig erfasst. Mit diesem letzten Klick gilt die Bestellung als unwiderruflich, es sei denn, sie wird unter den Bedingungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen storniert oder zurückgezogen.

Es wird erwartet, dass ab der Registrierung der Bestellung der Versand einer Email erfolgt. Diese E-Mail bestätigt, dass die Bestellung des Kunden vom Unternehmen berücksichtigt wurde und nicht, dass das bestellte Produkt verfügbar ist.

In einigen Fällen, einschließlich einer fehlerhaften Adresse oder eines anderen Problems auf dem Konto des Kunden, behält sich das Unternehmen das Recht vor, die Bestellung des Kunden zu sperren, bis das Problem gelöst ist.

11. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Das Unternehmen verwendet PayPal- und STRIPE-Lösungen für alle auf Euro lautenden Zahlungsdienste.

Die Nutzung der Dienste und die Bezahlung der Produkte erfordert die vorherige Zustimmung des Kunden (der als Benutzer handelt) der Nutzungsbedingungen von PayPal: https://www.paypal.com/webapps/mpp/re/legalhub -Full und STRIPE: https://stripe.com/privacy#translation

Die Zahlung erfolgt in Euro nach Wahl des Kunden:

- per Paypal

- mit Kreditkarte: Carte Bleue, Visa, Mastercard.

Im Falle von Schwierigkeiten kann sich der Kunde an den Kundendienst der Gesellschaft für den Zahlungsverkehr unter folgender Adresse wenden: serviceclient@eva-lola.com.

12. VERANTWORTLICHKEITEN

Haftung des Unternehmens

Das Unternehmen ist bemüht, die Verfügbarkeit der Dienste sicherzustellen. Aufgrund der Beschaffenheit des Internets kann dies jedoch nicht garantiert werden. Darüber hinaus kann der Zugriff des Kunden auf die Dienste gelegentlich ausgesetzt oder eingeschränkt werden, um Reparaturen, Wartungsarbeiten oder das Hinzufügen neuer Funktionen oder Dienste zu ermöglichen. Das Unternehmen ist bestrebt, die Häufigkeit und Dauer dieser Aussetzungen oder Beschränkungen zu begrenzen.

Im Rahmen ihrer Beziehungen zu den Kunden haftet die Gesellschaft nicht für (i) Verluste, die nicht durch ihr Verschulden verursacht wurden, oder (ii) geschäftliche Verluste (einschließlich entgangener Gewinne, Erträge, Verträge, Einsparungen, Daten) , Kunden- oder Ersatzkosten) oder (iii) indirekte oder Folgeschäden, die zu dem Zeitpunkt nicht vorhersehbar waren, zu dem der Kunde mit der Nutzung der Dienste begonnen hat.

Das Unternehmen verwaltet keine Warenrücksendungen auf unserer Website. Jede Rücksendung von empfohlenen oder erwarteten Waren liegt in der Verantwortung und Verantwortung des Kunden. Probleme im Zusammenhang mit einem fehlerhaften Produkt müssen uns gemeldet werden. Versuchen Sie daher, vor einer Rücksendung dieses Produkts eine Vereinbarung zwischen Eva & Lola und dem Kunden zu treffen.

Das Unternehmen haftet nicht für Verzögerungen oder die Unmöglichkeit, dass der Kunde seinen Verpflichtungen aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachkommt, wenn die Verspätung oder Unmöglichkeit auf einen Grund zurückzuführen ist, der außerhalb seiner angemessenen Kontrolle liegt.

Nichts in den Geschäftsbedingungen soll die Haftung der Gesellschaft im Falle von Betrug oder im Falle von Tod oder Körperverletzung, die durch Fahrlässigkeit oder grobe Fahrlässigkeit verursacht werden, einschränken oder ausschließen.

In jedem Fall kann die Verantwortung der Gesellschaft in keinem Fall für einen höheren Betrag als den Betrag der Bestellung entstehen und auf maximal 500,00 Euro TTC begrenzt werden.

13. HYPERTEXT LINKS

Die Dienste können Websites mit Informationen enthalten oder leiten, die Informationen enthalten, die von manchen als beleidigend oder unangemessen betrachtet werden. Das Unternehmen gibt keine Zusicherungen in Bezug auf Inhalte, die in den Diensten erscheinen oder durch diese zugänglich sind, und das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit, das Urheberrecht, die Rechtmäßigkeit oder den Anstand des im Inhalt enthaltenen Materials. oder zugänglich über die Dienste. In keinem Fall haftet das Unternehmen in irgendeiner Weise für irgendeinen Inhalt, einschließlich, ohne Einschränkung, für Fehler oder Auslassungen bei Inhalten oder für Verluste oder Schäden, die im Zusammenhang mit der Verwendung oder Anzeige von Inhalten entstehen, die von Mail, Zugriff, Übertragung oder Bereitstellung über die Dienste.

14. GEISTIGES EIGENTUM

Die Technologie und die Software, die den Services zugrunde liegen, sind das ausschließliche Eigentum des Unternehmens, wie auch alle vom Unternehmen selbst gemachten Fotos. Vorbehaltlich der Einhaltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden gewährt die Gesellschaft dem Kunden eine beschränkte, nicht ausschließliche, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare und widerrufliche Lizenz für Zugang und Nutzung. persönliche und nichtkommerzielle Dienstleistungen, sowie jegliche zugrunde liegende Software unserer Dienstleistungen, ausschließlich zu dem Zweck der Nutzung der Dienstleistungen, wie von der Gesellschaft in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bereitgestellt. Diese Lizenz beinhaltet nicht den Weiterverkauf oder die kommerzielle Nutzung von Diensten oder Inhalten.

Der Kunde verpflichtet sich, keine Rechte an Technologie oder Software zu kopieren, zu ändern, zu vermieten, zu verleasen, zu verkaufen, abzutreten, zu verteilen, zurückzuentwickeln, Sicherheitsinteressen zu gewähren oder anderweitig Rechte zu übertragen. den Diensten zugrunde liegen. Es verpflichtet sich, keine modifizierten Versionen der den Services zugrunde liegenden Software zu verwenden, einschließlich, ohne Einschränkung, für den Zweck, unberechtigten Zugriff auf unsere Sites oder Anwendungen zu erlangen. Der Kunde darf die Dienste nicht für rechtswidrige Zwecke nutzen.

15. SCHUTZ PERSÖNLICHER DATEN

Die Gesellschaft und der Kunde verpflichten sich, ihre jeweiligen Verpflichtungen nach den geltenden Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten zu beachten und insbesondere nur Daten zu kommunizieren, die sie in Übereinstimmung mit den Rechten verarbeitet haben, insbesondere Personen, die von der Behandlung betroffen sind (s) in Frage.

Die persönlichen Daten, mit denen das Unternehmen zu tun hat, sind für die Verwaltung seiner Geschäftsbeziehungen mit dem Kunden unerlässlich. Sie können aus technischen Gründen den Handels-, Marketing- und Buchhaltungsabteilungen, den Vertretern der Gesellschaft und gegebenenfalls deren Beratung sowie ihren Dienstleistern mitgeteilt werden.

Die Gesellschaft darf personenbezogene Daten außerhalb der Europäischen Union übermitteln, sofern diese Übertragungen nur unter den Umständen stattfinden, die von den geltenden Vorschriften zugelassen sind.

In Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften und vorbehaltlich anderer Pflichten der Gesellschaft können die von diesen Behandlungen betroffenen Personen jederzeit ihr Widerspruchsrecht ausüben, wenn dies aus legitimen Gründen erforderlich ist. , Zugang, Berichtigung oder Löschung von persönlichen Daten, die sich auf sie beziehen und die Gegenstand der Behandlung sind, per E-Mail an: serviceclient@eva-lola.com.

16. VERTRAULICHKEIT UND SICHERHEIT

Um die Sicherheit und Vertraulichkeit der von der Firma gesammelten persönlichen Daten zu gewährleisten, verwendet das Unternehmen sichere Datennetzwerke.

Für die Verarbeitung dieser Daten trifft die Gesellschaft alle geeigneten Maßnahmen, um den Verlust von Informationen, den Missbrauch, den unzulässigen Zugriff, die Offenlegung, die Veränderung oder die Zerstörung von Daten zu verhindern.

Die Gesellschaft stellt somit mit ihren Subunternehmern sicher, dass sie sich insbesondere verpflichten,

- die Daten nicht für andere als die von der Gesellschaft in dem Vertrag angegebenen Daten zu verwenden, der sie an ihre Unterauftragnehmer bindet;

- die Daten nicht an andere Personen weiterzugeben und alle Maßnahmen zu ergreifen, um Missbrauch oder betrügerische Verwendung dieser Daten zu vermeiden; oder,

- Ergreifen aller Sicherheitsmaßnahmen, einschließlich physischer Maßnahmen, um die Erhaltung und Integrität der verarbeiteten Daten zu gewährleisten.

17. ÄNDERUNGEN DER ALLGEMEINEN BEDINGUNGEN

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die zum Zeitpunkt der Registrierung für den Kunden gelten, sind diejenigen, die am Tag der Registrierung auf den Services auf der Website erscheinen.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit nach eigenem Ermessen zu ändern, indem es einen Hinweis auf der Website des Unternehmens veröffentlicht oder eine E-Mail-Benachrichtigung sendet. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, diese zu lesen und sich mit solchen Änderungen vertraut zu machen.

Die Nutzung der Dienste setzt die Annahme der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden voraus.

18. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen den in Frankreich geltenden Gesetzen und werden entsprechend ausgelegt. Streitigkeiten zwischen den Parteien, die sich insbesondere aus der Auslegung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergeben, sind Gegenstand einer gütlichen Einigung. Andernfalls wird der Rechtsstreit vor dem zuständigen Gericht von Paris verhandelt, auch im Falle einer Vielzahl von Beklagten oder Garantien.

Boxed:

Sticky Add To Cart

Font: